EuPC und IK organisieren in 2019 gemeinsam Konferenz zu “A Circular Future with Plastics”

Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, der deutsche Bundesverband für Kunststoffverpackungen und Folien, und EuPC European Plastics Converters organisieren in 2019 gemeinsam die Konferenz A Circular Future with Plastics. Die beiden Verbände, die sowohl nationale als auch europäische Kunststoffverarbeiter repräsentieren, wollen für die zweitägige Konferenz 200 Teilnehmer aus ganz Europa für gemeinsame Veranstaltungen und Diskussionen zusammenbringen.

Die Konferenz wird vom 13. bis 14. Juni im Maritim Hotel proArte in Berlin stattfinden. Am 13. Juni vormittags werden die “EuPC Market Divisions”, die marktorientierten Bereiche Packaging, Automotive und Building & Construction, parallel tagen. Am Nachmittag folgt eine Veranstaltung zu Marine Litter, organisiert durch Waste Free Oceans. Auf der Konferenz am 14. Juni werden Vertreter der nationalen und europäischen Politik, Persönlichkeiten aus der Kunststoff verarbeitenden und der Recyclingindustrie sowie Führungskräfte aus anderen Industriebranchen sich zu Trends äußern und Erfahrungen austauschen.

“Nachhaltigkeit und der Kreislauf von Kunststoff und Kunststoffprodukten sind weiterhin die wichtigsten Themen für unsere Industrie. Die Unternehmen müssen große Anstrengungen leisten um mit der schnellen Entwicklung bei Gesetzgebung und Verbraucherverhalten Schritt zu halten“, sagt EuPC Geschäftsführer Alexander Dangis. Firmeninhaber ebenso wie Geschäftsführer größerer Kunststoffverarbeiter sollten diese strategisch wichtige Veranstaltung nicht versäumen.“

Im Lichte der jüngsten Entwicklungen auf europäischem Level und hinsichtlich der wachsenden Bedeutung von Abfallvermeidung, Wiederverwendung und Recycling, bleibt das Thema der Veranstaltung und der Diskussion auch weiterhin “A Circular Future with Plastics”.

Dr. Jürgen Bruder, Hauptgeschäftsführer der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, hebt hervor: „Auf der Tagung werden die aktuellen Herausforderungen der Kunststoff verarbeitenden Industrie von Vertretern der gesamten Supply Chain sowie aus Politik und Medien erörtert. Wir freuen uns, Gäste aus ganz Europa zu dem spannenden Event in Berlin begrüßen zu dürfen.“

Für weitere Informationen und zur Anmeldung besuchen Sie bitte www.circularfuturewithplastics.eu

Quelle: IK

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv Facebook
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo