Abschluss der Akquisition einer Mehrheitsbeteiligung an TT-print in Russland

Der global tätige österreichische Verpackungshersteller Constantia Flexibles hat den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der russischen Unternehmensgruppe TT abgeschlossen. Das Werk in Voskresensk, das nun unter dem Namen Constantia TT geführt wird, produziert vorrangig Verpackungen für die Pharmaindustrie. Die Beteiligung ist eine weitere Maßnahme zur Stärkung des Leitsatzes der Pharma Division des Unternehmens: ‚Let’s save lives today‘.
Constantia TT ist, neben Constantia Kuban in Timaschewsk, das zweite Werk von Constantia Flexibles in Russland. Die mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am neuen Standort tragen maßgeblich dazu bei, die Nachfrage nach flexiblen Verpackungen für die Pharmaindustrie in Russland und den Nachbarländern zu decken. Das Produktportfolio für die Pharmaindustrie von Constantia TT umfasst bedruckte Blisterfolien sowie Sachet- und Coldform-Material. Die Produktion von Verpackungslösungen für Kunden aus der Lebensmittel- und Milchindustrie bilden den zweiten Geschäftsbereich.
Aufgrund einer Initiative von Ruslan Chuev, Gründer von TT-print, wurde unlängst der Bau und die Validierung der Reinraumklasse “D” nach den europäischen Standards für Good Manufacturing Practice (GMP) am Standort Constantia TT abgeschlossen. Um dieser Norm zu entsprechen, werden alle wesentlichen Arbeitsschritte in einem sauberen Bereich unter den Bedingungen der Norm GOST R ISO 14644 “Reinräume und zugehörige kontrollierte Umgebung” durchgeführt.
Die Produktionsschritte reichen vom Güterumschlag über das Schneiden von Rohstoffen bis hin zum Bedrucken verschiedener Verpackungslösungen für pharmazeutische Produkte.
„Wir sind der erste Verpackungshersteller am russischen Markt, der diese Standards umsetzt. Gekoppelt mit der langjährigen Erfahrung im Bereich der flexiblen Verpackungen, macht uns unser Engagement für saubere und zuverlässige Produktionsbedingungen zum perfekten Partner für Pharmaproduzenten in Russland sowie in Kasachstan und Usbekistan. Gemeinsam sorgen wir für den höchstmöglichen Schutz der lebensrettenden Pharmaprodukte“, so Pierre-Henri Bruchon, Executive Vice President Pharma von Constantia Flexibles.
Ruslan Chuev: „Die Gründe für das Wachstum von TT-print in den letzten 20 Jahren sind das Engagement und die Professionalität des lokalen Teams und unserer sorgfältig ausgewählten Lieferanten. Ebenso zum Erfolg beigetragen hat unser Bestreben, immer einen Schritt voraus zu sein und unsere technologischen Lösungen ständig zu verbessern. Die Akquisition ist nur ein logischer Schritt in eine gleichermaßen erfolgreiche Zukunft.”

Quelle: Constantia Flexibles

 

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv Facebook
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo