HUNTSMAN fuhrt die additive herstellungsplattform IROPRINT auf der K 2019 offiziell ein

Besuchen Sie Huntsman auf der K 2019, Stand 22 in Halle 8a
16. bis 23. Oktober 2019 – Düsseldorf Messe, Düsseldorf, Deutschland
Hervorhebung von Innovationen für Elastomere: Premium PU & TPU: Leidenschaftliche Menschen. Leistungsstarke Optionen

Osnabrück, DEUTSCHLAND: Diese Woche stellt Huntsman bei der K 2019 sein IROPRINT™-Sortiment an Harzen, Pulvern und Filamenten zur additiven Herstellung dem globalen Kunststoffmarkt offiziell vor. Während der K können Besucher des Huntsman-Stands die IROPRINT 3D-Druckmaterialien in Aktion sehen – am Stand wird ein IROPRINT™ F-Filamentprodukt mit einer Ultimaker S5-Maschine gedruckt. Besucher können außerdem einige 3D-gedruckte Objekte anschauen und berühren, die die Elastizität der für die additive Herstellung mit IROPRINT™ verwendeten Materialien demonstrieren. Diese sind weich und flexibel, aber auch zäh und stark.

IROPRINT™, die additive Herstellungsplattform von Huntsman, enthält drei verschiedene Arten von urethanbasiertem Material:

  • IROPRINT™ FFilamente sind TPU-Hochleistungswerkstoffe, die einen einheitlichen Durchmesser haben und für den Einsatz mit Fused Filament Fabrication (FFF) und anderen extrusionsbasierten Druckverfahren entwickelt wurden.
  • IROPRINT™ RHarze sind weiche, langlebige, flüssige Einkomponenten-Harzsysteme, die im 3D-Druck mit Stereolithografie (SLA), Digital Light Processing (DLP) und anderen strahlenhärtenden Verfahren eingesetzt werden können.
  • IROPRINT P-Pulver sind thermoplastische Polyurethane (TPU) der Hochleistungsklasse, pulverbasierte Werkstoffe für das Hochgeschwindigkeitssintern (HSS) und für Druckformen des selektiven Lasersinterns (SLS).

Das IROPRINT™-Material, das bei der Messe gedruckt wird, ist IROPRINT™ F 80213-Filament – ein weiches thermoplastisches Polyurethan (TPU) mit einer Shore-Härte von A85. Weiche TPU-Filamente sind normalerweise nicht leicht zu drucken, aber IROPRINT™ F 80213 ist anders – es sorgt für weniger Reibung in den Filamentführungsrohren. Das IROPRINT™ F 80213-Filament ist ein polyetherbasiertes TPU und dadurch hydrolysebeständig. Das macht seine Position innerhalb des Sortiments von IROPRINT™-Additiven so einzigartig. Was ausschlaggebend ist: Es ist eines der weichsten und das einzige polyetherbasierte TPU-Material, das sich für den Ultimaker S5 eignet – einen benutzerfreundlichen Desktop 3D-Drucker.

Bart van As, Product Manager Materials bei Ultimaker: „Wir sehen, dass viele Kunden Interesse an flexiblen Materialien haben. Ich freue mich sehr, dass die neuen TPU-Filamente von Huntsman so gut für Ultimaker-Drucker geeignet sind. Das ist eine großartige Erweiterung für den Ultimaker-Markt und eröffnet viele neue Anwendungsmöglichkeiten für unsere Kunden.“

Stephane Peysson, Global Business Development Manager bei Huntsman, bemerkte dazu: „Seit der Präsentation unserer additiven Herstellungsplattform IROPRINT™ bei der Vorschau zur K im Juli haben wir Anfragen von Unternehmen erhalten, die Interesse an der Verwendung des Materials haben. Darunter sind Hersteller von Druckern, die mehr darüber erfahren möchten, was das Sortiment zu bieten hat – und Produktdesigner in der Footwear-Branche und darüber hinaus. Wir haben einige wirklich interessante Projekte in der Pipeline und freuen uns auf viele interessante Gespräche mit wichtigen Entscheidungsträgern aus der Werkstoffbranche bei der K.“

Die IROPRINT™-Materialien für die additive Herstellung wurden speziell im Hinblick auf die Bedürfnisse der Footwear-Branche entworfen. Aber es gibt viele andere Anwendungsmöglichkeiten für diese innovative Plattform. Das Ergebnis sind weiche, flexible und langlebige Produkte. Weitere Anwendungsbeispiele: Objekte, die gummiähnliche Eigenschaften haben müssen, wie Dichtungen und Verschlüsse, Consumer Wearables, Griffe, flexible Röhren, Durchführungen, Buchsen und vibrationsdämpfende Komponenten.

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv Facebook
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo