Bridgestone: Polymer der nächsten Generation

SUSYM ist das weltweit erste Polymer, das Gummi und Harze auf molekularer Ebene verbindet – das hat der japanische Reifenhersteller bekanntgegeben. Mit dem neuen Namen will das Unternehmen die Bekanntheit von SUSYM steigern und seine Verwendung als Polymermaterial der nächsten Generation fördern. So leistet Bridgestone Beiträge zu verschiedenen Anwendungsbereichen, die über den Einsatz im Bereich Reifen hinausgehen.

 SUSYM ist der nächste Meilenstein in der Entwicklung des im Mai 2018 angekündigten High Strength Rubber[1] und zeichnet sich durch ein Höchstmaß an Langlebigkeit und Beständigkeit gegenüber herkömmlichen Gummimaterialien aus. Zusätzlich bietet es eine wesentlich höhere Leistung in Bezug auf (1) seine Schadensresistenz, (2) die Reparaturfähigkeit (Recyclingfähigkeit, Wiederaufbereitung) und (3) seine Kältebeständigkeit.

SUSYM ist in der Lage, die Leistung in diesen Bereichen zu verbessern und gleichzeitig die Flexibilität von Gummi und die Langlebigkeit von Harz zu erhalten. Diese Eigenschaften machen SUSYM, neben der Reifenherstellung, auch für andere Bereiche einsetzbar. Es ist somit ein neues und revolutionäres Material, das quasi eine Art „Symbiose“ mit unserer Gesellschaft eingeht. Darüber hinaus zeichnet sich SUSYM durch die hohe Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit von herkömmlichem Gummi aus und kann somit die verschiedenen Leistungsanforderungen an Reifen mit einem geringeren Verbrauch an Ressourcen realisieren. Das Material ist zudem recycelbar. Dementsprechend wird angenommen, dass SUSYM als neuer Werkstoff mit der Umwelt harmoniert und somit seinen Beitrag zu einer nachhaltigeren Gesellschaft leisten wird.

Der Name SUSYM steht für eine Kombination aus „sustain“, „symphony“ und „symbiosis“, und fasst deren Bedeutung zusammen. Das Unternehmen möchte die Bekanntheit von SUSYM mit diesem Namen erhöhen, der die zu erwartenden gesellschaftlichen Beiträge des Materials widerspiegeln soll.

Darüber hinaus beabsichtigt Bridgestone, die Forschung und Entwicklung zur Nutzung der Vorteile dieser firmeneigenen Technologie in verschiedenen Branchen voranzutreiben und arbeitet dabei mit einer Reihe von Unternehmen und Organisationen zusammen. Auf diese Weise wird daran geforscht, das vielfältige Potenzial von SUSYM als Werkstoff zu erweitern. Ein Konzeptreifen mit zahlreichen SUSYM Funktionen und Materialien wurde bereits auf der 46. Tokyo Motor Show 2019 ausgestellt. Durch solche Gelegenheiten fördert das Unternehmen weitere Innovationen, indem es SUSYM einem breiteren Publikum zugänglich macht.

 Die urheberrechtlich geschützten Charakteristika von SUSYM sind:

  • Schadensresistenz

SUSYM ist pannensicherer, wenn auf einen einzigen Punkt starke Kräfte ausgeübt werden – obwohl es sich in seiner Form verändern kann. Das Unternehmen geht davon aus, dass diese Eigenschaft dazu führen wird, dass SUSYM für verschiedene andere Anwendungen neben hochfesten Gummi- und Reifenmaterialien eingesetzt wird.

  • Reparaturfähigkeit (Recyclingfähigkeit, Wiederaufbereitung)

Selbst wenn SUSYM Materialien durchstochen werden, können Löcher durch Wärmeanwendung leicht repariert werden. Daher geht das Unternehmen davon aus, dass SUSYM als neues Gummimaterial verwendet wird, das auch bei Beschädigungen mehrfach recycelt werden kann.

  • Kältebeständigkeit

Herkömmlicher Gummi härtet bei niedrigen Temperaturen aus und wird spröde, sodass das Material bei Erschütterungen durchbrechen kann. SUSYM bewahrt die Flexibilität von Gummi auch lange bei niedrigen Temperaturen, schafft eine hohe Stoßfestigkeit und gibt dem Material viel Potenzial, bei niedrigen Temperaturen eingesetzt zu werden.

Das Unternehmen legt Wert auf Beiträge in den Schwerpunktbereichen Mobilität, Menschen und Umwelt, die Teil seines CSR-Engagements Our Way to Serve sind. Durch Innovationen und Lösungen möchte Bridgestone in diesen Bereichen Werte für Kunden und Gesellschaft bieten und zur Verwirklichung einer Gemeinschaft beitragen, in der jeder sein Leben führen, arbeiten und genießen kann.

Über Bridgestone

Die Bridgestone Corporation mit Sitz in Tokio (Japan) ist das weltweit führende Unternehmen der Reifen- und Gummibranche. Neben Reifen für zahlreiche Einsatzzwecke, produziert Bridgestone zudem ein breites Angebot unterschiedlicher Produkte – darunter Industriekautschuk- und Chemieprodukte sowie Sportartikel. Diese Produkte werden international in über 150 Nationen und Regionen vertrieben.

[1] Bridgestone entwickelt erfolgreich das weltweit erste Polymer mit fortschrittlicher synthetischer Technologie zur Herstellung von Hybridpolymeren. https://www.bridgestone.com/corporate/news/2018062201.html

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv Facebook
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo