SIMONA präsentiert auf der IFAT 2020 ganzheitliche Lösungskonzepte für Infrastruktur- und Industrieanwendungen

Die SIMONA AG präsentiert auf der IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft in München, ganzheitliche Lösungskonzepte für vielfältige Anwendungen im Infrastruktur- und Industriebereich. Als weltweit agierender Systemanbieter für Rohre, Formteile und Halbzeuge mit hochspezialisiertem Know-How im Customizing von Kunststoffprodukten, bietet SIMONA den Besuchern ein professionelles Angebot aus anwendungsorientierten Produktneuheiten sowie individueller Kundenberatung bei herausfordernden Anwendungen.

 Große Flanschverbindungen
SIMONA bietet für Rohre mit großen Dimensionen sichere und voll druckbelastbare Flanschverbindungen bis 16 bar bei SDR 11 bzw. PN 10 bei SDR 17 an. Ein hoher Korrosionsschutz vor Umwelteinflüssen wird durch die PP-Ummantelung sichergestellt. Die Bohrungen sind gemäß DIN 1092/1 ausgeführt.

Schacht mit Doppelrohranschlüssen und Leckageüberwachung
Zum Transport von Abwässern insbesondere in sensiblen Wasserschutzzonen in denen hohe Sicherheitsvorkehrungen zu treffen sind, entstehen besondere Anforderungen an die Dichtigkeit der Rohrsysteme. SIMONA Doppelrohre, in Verbindung mit Schächten und integrierter Leckageüberwachung, bieten ein Komplettsystem für maximale Sicherheit mit flexiblen Materialkombinationen. 

Teleskopschacht
Für Schachtanwendungen im Verkehrswegebau, die eine Variabilität in der Höhenverstellbarkeit erfordern, bieten SIMODRAIN® Teleskopschächte DN 400 eine flexible Lösung. Die Schächte können dabei individuell mit unterschiedlichen Anpassungshöhen hergestellt werden, um die Angleichung auf ein gegebenes Niveau erreichen zu können. Hiermit bietet SIMONA eine weitere wertvolle Ergänzung ihrer umfangreichen SIMODRAIN® Produktpalette zur Verkehrswegeentwässerung.

SIMONA®  SPC Schutzmantelrohre in großen Dimensionen
Die neue Generation SIMONA® SPC RC-Line Schutzmantelrohre wird mit einer neuartigen Fertigungstechnologie und auf Wunsch mit abriebfester Innenschicht produziert. Außerdem ist SIMONA in der Lage, die Schutzmantelrohre bis   d 1.000 mm zu fertigen. Die SIMONA
® SPC RC-Line Schutzmantelrohre bestehen aus einem PE 100 RC Kernrohr (DIN 8074/DIN EN 12201) und einem additiven Schutzmantel aus extrem abriebfest modifiziertem Polypropylen. Der PP Rohrmantel schützt das Kernrohr vor gefährlichen Kerben und Kratzern. Die SIMONA® SPC RC-Line Schutzmantelrohre sind nach PAS 1075 Typ 3 zertifiziert.

Kabelschutzsysteme für erdverlegte Energiekabel
Um einen sicheren Energie- und Datentransport zu gewährleisten, bietet SIMONA ein umfangreiches Rohr- und Plattensystem für den dauerhaften Schutz von erdverlegten Energiekabeln. Neben mechanischen Belastungen treten dabei erhöhte Temperaturlasten während des laufenden Betriebs auf, welchen die Schutzrohre dauerhaft widerstehen müssen. SIMONA berücksichtigt in dieser Anwendung daher Leitungen bis 380kV.

SIMONA® PA 12-Line Rohre und Formteile für Gasleitungen
SIMONA® PA 12-Line Rohre und Formteile stellen ein sicheres und wirtschaftliches System für die Installation von Gasanwendungen dar. Dabei können Gasdruckanwendungen bis zu 16 bar realisiert werden. Aufgrund ihrer hohen Riss- und Druckbeständigkeit können die Rohre und Formteile aus SIMONA® PA 12 selbst in sensiblen Gebieten, wie z.B. in Wohngebieten schnell und sicher verlegt werden. Die Installation kann sowohl in offenen als auch grabenlosen Verfahren erfolgen. Die PA 12 Rohre und Formteile lassen sich mit konventionellen Verbindungstechniken, wie Heizelementstumpfschweißen und Heizwendelschweißen absolut zugfest verbinden und ermöglichen eine sichere Installation.   

Lösungen für die Wasseraufbereitung
Als Systemanbieter von Rohren und Formteilen aus PE 100, PP-H AlphaPlus®, PVDF und ECTFE finden SIMONA Produkte in verschiedenen Bereichen der Wasseraufbereitung Anwendung – insbesondere in Meerwasserentsalzungsanlagen. SIMONA PP-H AlphaPlus® Rohre und Formteile werden dort häufig in Verteilerracks, den für die Verteilung des Permeats notwendigen Rohrleitungen, eingesetzt. Die thermoplastischen Produkte von SIMONA substituieren in solchen Anlagen unter anderem Rohrleitungen aus Edelstahl, deren Lebensdauer durch das sehr salzhaltige Wasser in Korrelation mit einer entsprechenden Außentemperatur stark begrenzt sind. Kunststoffprodukte von SIMONA besitzen hingegen eine längere Lebensdauer. Sie bieten neben einer ausgezeichneten Korrosionsbeständigkeit und langen Nutzungsdauer von bis zu 100 Jahren auch eine hohe Beständigkeit gegen eine sehr große Bandbreite an Chemikalien. 

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv Facebook
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo