Produktion verdoppelt – Lieferzeiten halbiert

– Große Nachfrage nach vollelektrischer PX-Baureihe von KraussMaffei

– Ausbau der Produktionskapazitäten an den Standorten München und Sucany/Slowakei

– Strategischer Zukauf der Plamag GmbH

Die neue vollelektrische PX-Baureihe von KraussMaffei entwickelt sich zur Erfolgsgeschichte. Aufgrund der großen Nachfrage hat KraussMaffei die Produktionskapazitäten an den Standorten Sucany/Slowakei und München erweitert. Der strategische Zukauf der Plamag GmbH unterstützt die Komponentenfertigung. Kunden weltweit profitieren von einer hohen Flexibilität und kurzen Lieferzeiten.

Nachfrage übertrifft Erwartungen

„Die Markteinführung unserer vollelektrischen PX-Baureihe auf der K 2016 war ein großer Erfolg. Unsere Kunden schätzen die hohe Präzision und Flexibilität nicht nur bei der Konfiguration, sondern auch bei der Produktion und in der Nachrüstung“, erklärt Dr. Hans Ulrich Golz, President des Segments Spritzgießtechnik der KraussMaffei Gruppe. Bereits im ersten Jahr nach der Verkaufsfreigabe übertraf die Nachfrage die gesetzten Erwartungen. KraussMaffei hat dementsprechend schnell reagiert und die Produktionskapazitäten für die PX-Baureihe am Standort Sucany/Slowakei verdoppelt. Mittlerweile wird dort im Zweischichtbetrieb gefertigt. In Zukunft soll die PX-Baureihe zusätzlich auch am Standort München produziert werden. Weitere Unterstützung erhält KraussMaffei durch den strategischen Zukauf der Plamag GmbH in Plauen: hier werden seit Mitte 2017 wesentliche Komponenten für die neue PX-Baureihe gefertigt und das Ersatzteilgeschäft betreut. „In Summe sind wir dadurch in der Lage, noch schneller auf die Bedürfnisse und Entscheidungsrahmen unserer Kunden einzugehen und unsere ambitionierten Wachstumsziele mit der vollelektrischen PX-Baureihe sukzessive umzusetzen “, ergänzt Golz.

Die vollelektrische PX-Baureihe von KraussMaffei wird derzeit in fünf verschiedenen Baugrößen im Schließkraftbereich von 500 bis 2.000 kN angeboten. Mit den zwei zum Competence Forum (6. und 7. Juni) vorgestellten Baugrößen PX 25 und PX 320 erweitert KraussMaffei die Baureihe nun um zwei weitere Schließkraftgrößen nach unten und oben. Geplanter Verkaufsstart für beide ist die Fakuma 2018.

Vollelektrische Spritzgießmaschinen im Kommen

Dass vollelektrische Spritzgießmaschinen generell derzeit stark nachgefragt werden, belegen auch die aktuellen Marktzahlen. „Wir verzeichnen derzeit eine sehr positive Marktsituation, speziell in Europa und den USA. Vollelektrische Spritzgießmaschinen spielen ihre Vorteile vor allem in punkto Energieverbrauch und Präzision aus und setzten damit wichtige Trends für die Zukunft“, so Golz. Mit der PX-Baureihe ist KraussMaffei hervorragend aufgestellt und in der Lage, dieses Wachstum nachhaltig zu begleiten.

 

Quelle: KraussMaffei

 

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv Facebook
Plast.tv Facebook
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo