fischer automotive systems expandiert in China

Neues Produktionswerk auf modernstem Niveau

Der weltweit tätige Automobilzulieferer fischer automotive systems Co. Ltd. hat im chinesischen Taicang eine neue Produktionshalle eröffnet. Mit dem Neubau hebt der Full-Service-Anbieter für Innenraum-Komponenten seine Fertigungskapazitäten auf ein neues Niveau, um Automobilhersteller in China optimal beliefern zu können. Beim Bau des Gebäudes wurde auf die Aspekte Nachhaltigkeit und Energieeffizienz besonderen Wert gelegt. Die Arbeitsplätze sind ergonomisch gestaltet und prozessoptimiert angeordnet.

Das mehrfach ausgezeichnete Zuliefererunternehmen fischer automotive systems Co. Ltd. fertigt seit über zehn Jahren Kinematikprodukte für große Automobilhersteller im chinesischen Markt wie Mitsubishi, SAIC, Audi, GM oder SGM. Das Fertigungsvolumen der Lüftungsdüsen, Cupholder oder Ablagefächer beläuft sich auf rund zwei Millionen Stück pro Jahr. Vom verkehrstechnisch gut zu erreichenden Standort in Taicang nahe Schanghai liefert fischer automotive systems seine Produkte an Autohersteller in ganz China.

Steigende Auftragszahlen und Kundenanforderungen ermöglichten den Neubau und die damit verbundene Erweiterung der Fertigungskapazitäten. Das Produktionsgebäude wurde im Februar 2018 bezogen. „Mit dem Neubau heben wir unsere internationalen Fertigungskompetenzen auf ein neues Level. Zugleich unterstreichen wir die Wichtigkeit des chinesischen Marktes für fischer automotive systems“, sagt Rudolf Kaiser, Sprecher der Geschäftsführung von fischer automotive systems.

Auf dem 18.500 Quadratmeter großen Grundstück bei Schanghai wurden ein neues Produktionsgebäude sowie neue Logistik-, Verwaltungs- und Sozialbereiche gebaut. Die Fertigungshalle hat eine überbaute Bruttofläche von 8.830 Quadratmetern und einen Rauminhalt von rund 92.000 Kubikmetern. Bis zu 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können in dem neuen Gebäudekomplex arbeiten. Nachhaltigkeit und Energieeffizienz spielten beim Bau eine tragende Rolle. So wird die Produktionshalle mit einer Geothermie- Anlage gekühlt und beheizt. Bei der Anordnung der Fertigungsanlagen wurde besonderen Wert auf eine effiziente Neugestaltung der Fertigungsprozesse nach den Lean-Prinzipien gelegt. Oberste Priorität lag auf kurzen Wegen und Rüstzeiten sowie auf einer durchgängigen Standardisierung von Werkzeugen, Anlagen und sonstigen technischen Einrichtungen. Bei der Ausgestaltung der Prozesse unterstützte fischer Consulting, das Beratungsunternehmen der Unternehmensgruppe fischer.

Die Anordnung des Maschinenparks im Produktionswerk in Taicang passt sich dem der Muttergesellschaft in Horb am Neckar/Deutschland an und fügt sich nahtlos in das hochmoderne, globale Fertigungskonzept des Automobilzulieferers ein. Damit schafft fischer automotive systems beste Voraussetzungen,
seine digitale Transformation weiter voranzubringen und Industrie 4.0 noch stärker im Unternehmen zu realisieren. Die Unternehmensgruppe fischer, zu der neben fischer automotive systems auch die weltweit bekannten Befestigungssysteme zählen, ist bereits seit zwanzig Jahren in China aktiv. fischer automotive systems mit Stammsitz in Horb am Neckar/Deutschland hat Tochtergesellschaften in Tschechien, in den USA und in China und ist damit weltweit an allen Knotenpunkten des Automobilmarktes vertreten.

Der fischer Standort in China wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: 2014, 2015 und 2017 erhielt fischer automotive systems Co. Ltd. von General Motors den GM Supplier Quality Excellence Award. Er wird für beste Qualität und Lieferservice verliehen. fischer erzielte eine Quote von null ppm (parts per million), verursachte also keinerlei fehlerhafte Lieferungen.

Unternehmensgruppe fischer

Die Unternehmensgruppe fischer mit Sitz in Waldachtal, Nordschwarzwald, hat 2017 mit weltweit rund 5.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 812 Millionen Euro erzielt. Das Familienunternehmen ist mit 46 Gesellschaften in 34 Ländern vertreten und exportiert in über 100 Länder. Es umfasst die fünf Unternehmensbereiche fischer Befestigungssysteme, fischer automotive systems, fischertechnik, fischer Consulting und LNT Automation.
fischer Befestigungssysteme besitzt die technologische Marktführerschaft in wichtigen Feldern der Befestigungstechnik. Für ein breites Spektrum an
Kunden, vom Heimwerker über den Handwerker bis zum Key-Account- Partner, bietet fischer Produkte in technischer Perfektion.
fischer automotive systems fertigt hochwertige Innenraumkomponenten für Fahrzeuge. Das Unternehmen besitzt eine hohe Kompetenz in der Kunststoffverarbeitung und ist ein wichtiger Partner der Automobilindustrie. Das Produktspektrum umfasst Luftausströmer, Getränkehalter, Ablagefächer und Multifunktionskomponenten. fischertechnik ist mit seinen Konstruktionsbaukästen sowohl im Spielwaren- als auch im Bildungsbereich aktiv. Als einer der letzten Spielwarenanbieter entwickelt und fertigt fischertechnik ausschließlich in Deutschland. fischer Consulting entstand aus den im eigenen Unternehmen entwickelten Kompetenzen. Dort angesiedelt ist das fischer ProzessSystem, dessen zentraler Inhalt die permanente Verbesserung ist. Dabei orientiert sich das fischer ProzessSystem immer am Nutzen für den Kunden. fischer Consulting berät mittelständische Unternehmen, Behörden und Großkonzerne auf dem Weg zu schlanken und effizienten Prozessen.
LNT Automation entwickelt und fertigt kundenspezifische Elektroniklösungen. Außerdem befasst sich das Unternehmen mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von kundenspezifischen und kapazitiven Touchsystemen wie Multitouch-Lösungen aus Glas und dazu passenden Controllereinheiten. Die Elektronik wird in Eigenherstellung gefertigt.

Quelle: fischer automotive systems

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv Facebook
Plast.tv Facebook
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo